Episode 957

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 957
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: noch nicht ausgestrahlt
Erstausstrahlung: noch nicht ausgestrahlt
Dialogbuch:
Streaming
(AoD / Wakanim / Crunchyroll)
Episodentitel: Große Neuigkeiten! Der Vorfall, der die Sieben Samurai der Meere heimsucht
Erstveröffentlichung: 10. Januar 2021
Japan
Titel in Kana: 大ニュース!七武海を襲う事件
Titel in Rōmaji: Biggu Nyuusu! Shichibukai O Osou Jiken
übersetzt: Big News! Der Angriffsvorfall auf die Sieben Samurai
Erstausstrahlung: 10. Januar 2021
Produktions-Team
Drehbuch: Shinzō Fujita
Art Director: Tong Nian Chen
Animation: Eisaku Inoue & Hirotaka Ito
Regie: Megumi Ishitani
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Wa No Kuni Arc
Opening:Dreamin' On
Umgesetzte Kapitel:
Episodenübersicht

Handlung

  • Meere am Eingang der Neuen Welt: Auf einem Marineschiff denkt Issho daran, wie er einst De Flamingo und auch Ryokugyu erzählte, dass er vorhat das System der Sieben Samurai abzuschaffen.
  • Die Reverie ist inzwischen seit einer Woche vorbei und die Könige sind wieder in ihre Königreiche zurückgekehrt.
  • Fischmenscheninsel: Neptun ist froh nun endlich zu Hause angekommen zu sein und Shirahoshi bedankt sich bei Garp dafür, dass er sie wieder zurückgebracht hat. Neptun bietet Garp an, sich ebenfalls hier erst mal auszuruhen. Dieser nimmt das Angebot an, erklärt aber, dass er nur für eine Tasse Tee bleiben kann angesichts der Situation, die momentan herrscht. Während er seine Tasse trinkt, erklärt Garp, dass die Reverie ihm immer viel gibt, da die Könige nie ruhig und freundlich zueinander sein können. Neptun gibt zu, dass es bei der Versammlung zu heftigen Diskussionen kam. Garp meint, dass, solange kein Blut vergossen wurde, man noch von Frieden sprechen kann, was wohl die Hauptsache ist. Dennoch sei dieses Mal etwas Furchtbares passiert. Garp erklärt, gleich nach der Reverie sei es zu einem Vorfall gekommen, über den er während ihrer Heimreise informiert wurde. Er schwört, dass die Marine sich darum kümmern wird, weshalb Neptun & Co. keine Angst vor der Welt über dem Meer und den Menschen haben brauchen. Neptun fragt Garp daraufhin, was eigentlich passiert sei.
  • Einige Tage zuvor, Hauptquartier der Weltwirtschaftszeitung: Nach dem Abschluss der Reverie ist bei den Journalisten viel los. Die Ereignisse scheinen sich überschlagen zu haben und sie wissen nicht, was nun auf die Titelseite soll. Selbst Morgans kann sich momentan nicht entscheiden, da sowohl der Entschluss der Reverie seinen Reiz hat, jedoch jemand gestorben ist, was auch die Verkaufszahlen in die Höhe bringen kann. Er entscheidet sich daraufhin, dass es zwei Schlagzeilen geben soll. Vorder- und Rückseite sollen wie eine Schlagzeile aussehen. Attack überreicht daraufhin Morgans einen Brief der Weltregierung. Diesem liegt ein hoher Scheck bei, sofern Morgans die Informationen für eine bestimmte Story abändert bzw. verfälscht. Morgans weigert sich jedoch und meint zu Attack, er solle das Schreiben den Leuten der Weltregierung ins Gesicht werfen. Doch zeigt sich, dass Morgans gar nicht mit Attack geredet hat, sondern mit einem CP-Agenten der Weltregierung, der sich als Attack verkleidete und nun Morgans mit einer Waffe bedroht. Morgans schafft es jedoch seinen Feind zu überwältigen und K. O. zu schlagen. Da es hier nun zu gefährlich ist, erklärt Morgans seinen Leuten, dass sie ihren Standpunkt ändern müssen. Daraufhin zeigt sich, dass ihr Hauptquartier ein gewaltiger Zeppelin ist, der nun in die Luft aufsteigt. Morgans erklärt, dass er sich von niemandem vorschreiben lässt, was er publizieren soll. Plötzlich sagt ihm einer seiner Mitarbeiter, dass er einen Anruf von König Wapol hätte, welcher Morgans Informationen geben will.
  • Kurz darauf werden mehrere Zeitungen verbreitet. Vor allem in Alabasta scheint die Nachricht für große Erschütterung gesorgt zu haben, sodass mehrere Menschen anfangen zu weinen.
  • Momoiro: Auch die Revolutionäre sind erschüttert und können nicht glauben, was sie in der Zeitung lesen. Ivankov will die Neuigkeiten über Sabo nicht wahrhaben. Dragon versucht alle zu beruhigen und gibt Anweisungen, erst einmal Fakten zu sammeln. Belo Betty meint jedoch, dass dies schwer sein wird, da sie den Kontakt zum Team, welches nach Mary Joa ging, verloren haben.
  • Dawn: Makino hat ihre Bar geschlossen und weint, seitdem sie die Zeitung gelesen hat. Auch Dadan und ihre Räuberbande sind am Boden zerstört wegen der Neuigkeiten, wo sie doch gerade erst erfahren haben, dass Sabo noch am Leben ist.
  • Impel Down: De Flamingo sitzt in seiner Zelle, liest Zeitung und lacht dabei, da die Welt, wie er vorhergesagt hat, seit seiner Niederlage im ständigen Aufruhr ist und es somit nicht langweilig wird.
  • Piraten-Paradies: Blackbeard gibt wiederum seiner Crew den Befehl loszusegeln, da er sich "Es" vor der Marine schnappen will.
  • Wa no Kuni: In einer verlassenen Hütte macht X. Drake einen Anruf, und zwar ruft er Corby an. Dieser zieht sich in einen Raum zurück, damit niemand vom Gespräch etwas mithört. Nachdem sie zwei Codewörter ausgetauscht haben, zeigt sich, dass Drake immer noch für die Marine arbeitet; als verdeckter Ermittler der geheimen Einsatztruppe SWORD. Corby erklärt ihm, was außerhalb von Wano passiert ist, was Drake erschreckt. Corby gibt zu, dass die Situation ernst ist und sämtliche Marinesoldaten deshalb überall gebraucht werden, weshalb Drake keine Unterstützung auf Wa no Kuni bekommen kann. Drake wiederum muss Corby informieren, dass die Vermutung, Kaido und Big Mom könnten sich gegenseitig ausschalten, leider falsch war, da sie sich zusammengeschlossen haben. Nun ist wiederum Corby erschrocken. Drake muss außerdem ergänzen, dass er CP0-Agenten in der Hauptstadt sah, was bedeutet, dass die Weltregierung Geschäfte mit einer Insel macht, die von Piraten regiert wird. Drake fragt, wo Corby sei, woraufhin dieser erklärt, dass er mit einer Flotte nach Amazon Lily unterwegs ist, um Boa Hancock festzunehmen.
  • Das System der Sieben Samurai wurde auf der Reverie abgeschafft, womit die Samurai der Meere nun alle gewöhnliche Piraten sind. Für Leute, die glauben, dass alle Piraten böse sind und die Weltregierung verabscheuen, sind dies gute Nachrichten. Für Regierungschefs, die jedoch wissen, wie wichtig die Balance der Kraft war und wie stark die Samurai im Kampf gegen Whitebeard waren, sind dies alarmierende Nachrichten. Dies war eine der beiden Schlagzeilen in den Nachrichten. König Kobra und König Riku Doldo III. haben sich auf der Reverie für die Abschaffung des Systems stark gemacht, da ihre beiden Königreiche durch Amtsmissbrauch von jeweils einem Samurai der Meere schwer gelitten haben.
  • Kalai Bali: Vizeadmiral Stainless erklärt über Lautsprecher Buggy ebenfalls die Situation und gibt ihm den Befehl, sich deshalb zu stellen. Buggy wiederum hat Panik und weiß nicht, was er machen soll. Er erklärt seinen Männern, dass sie nicht die Nerven verlieren sollen, da sie die Marine zurückschlagen werden, wobei Buggy insgeheim hofft, im Durcheinander fliehen zu können.
  • Mihawk und Weevil werden ebenfalls jeweils an ihren Aufenthaltsorten von Marinesoldaten gestellt und machen sich kampfbereit.
  • Amazon Lily: Nachdem Hancock die Nachricht erhalten hat, was sich vor ihrer Küste abspielt, erklärt sie ihrem Volk, dass es keine Angst haben braucht, da es einen Grund gibt, weshalb sie zu den Sieben Samurai der Meere zählte und sie dies auch gleich beweisen wird.
TV-Episodenguide Wa No Kuni Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts